News

Neuigkeiten aus der Welt der Außenwerbung

Der Wettbewerb ist eröffnet

Die PlakaDiva 2018 hat einen neuen Termin und eine neue Location: Preisverleihung und Kongress von Deutschlands führendem Wettbewerb für vorbildliche Außenwerbung finden am 16. Mai 2018 im Cruise Center Altona in Hamburg statt.

Eines bleibt beständig bei der PlakaDiva 2018: der Plakatwettbewerb ist wieder in die drei Bereiche Kreation, Innovation und Media aufgeteilt. Wer das Ziel hat, am Ende eine PlakaDiva mit nach Hause zu nehmen, darf sich ab sofort bewerben und sollte in Sachen kreativer Gestaltung, innovativer Nutzung und klugen Ansätzen bei Strategie und Mediaplanung immer ins Schwarze treffen.

Seit dem 1. November sind die Kanäle und die Website des Ausrichters offen. Einreichungsschluss ist der 31. Januar 2018. Eingereicht werden können Motive und Kampagnen aus allen Bereichen der Out of Home-Medien. Voraussetzung ist, dass sie im Kundenauftrag durchgeführt und im Jahr 2017 in Deutschland für mindestens ein Buchungsintervall auf Werbeträgern der Außenwerbung zu sehen waren.

Drei Kategorien werden ausgezeichnet
Der Wettbewerb der Out-of-Home Research & Services GmbH geht in Kooperation mit dem Fachverband Außenwerbung e.V. (FAW) damit in das 14. Jahr seines Bestehens. Im Mittelpunkt steht dabei immer die vorbildliche Gestaltung von Out of Home-Medien. Motive und Kampagnen auf Plakaten, Verkehrsmittelwerbung, Digital Out-of-Home oder auch Ambient Media werden von der Fachjury nach ihrer Originalität, Aufmerksamkeitsstärke, Emotionalität und natürlich „Plakativität“ beurteilt.

In zwei weiteren Kategorien bewertet die Jury den Einsatz der Medien. Es geht um clevere Mechanismen, um Zielgruppen mit Außenwerbung zu erreichen, für eine Botschaft zu gewinnen oder auch zur Interaktion zu animieren. Außerdem findet die Beste Mediastrategie (Kategorie 3) Aufmerksamkeit, wo der Fokus auf Synergien und Vernetzung liegt. Im inter- und intramedialen Mix können die Out of Home-Medien ihre spezifischen Stärken über alle Segmente hinweg ausspielen und ihre Push-Wirkung als Leitmedium unter Beweis stellen, von Plakat bis Digital, von Dominanzstrategien bis zu nationalen Cross-Media-Kampagnen.

Geschulte Augen bewerten die Einreichungen
Alle Einreichungen zu PlakaDiva werden von einer Fachjury aus Kreativ- und Mediaexperten begutachtet und bewertet. 2018 wohnen ihr solch illustre Namen wie Thomas Ruhfus vom FAW e.V., Kerrin Nausch (BrandsOnSpeed), Thorsten Ebbing (Kinetic Worldwide Germany), Evelyn Lüttgens (pilot Hamburg), Katrin Ansorge (Redaktion Horizont), Simon Kloos (Posterscope Deutschland) oder René Grohnert vom Deutschen Plakatmuseum bei.

Auch der Kongress der PlakaDiva hat sich längst in der Szene etabliert: 2018 analysieren die Top-Speaker die großen aktuellen Trends und ihren Einfluss auf die Konsumenten. Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx ist zB. unter ihnen, wie auch Neuropsychologe Dr. Christian Scheier, der über „Die Relevanz analoger und digitaler Medien in der Wahrnehmung der Verbraucher“ referieren wird. Die Moderation übernimmt 2018 Johanna Klum, bekannt unter anderem aus MTV, VIVA, ProSieben und ZDF.

Wirklich neu im kommenden Jahr ist der Ort des Geschehens. Nach vielen Jahren in Düsseldorf haben sich die Macher für eine neue Location entscheiden: Am 16. Mai 2018 steigt die PlakaDiva 2018 im Cruise Center Altona zu Hamburg. Die PLAKATUNION drückt allen Teilnehmern die Daumen und wünscht viel Erfolg!

 

Zur Website der PlakaDiva 2018

Die Sieger des Vorjahres – wer wird 2018 bei der PlakaDiva-Verleihung jubeln?

Es geht um Plakate – auch vor Ort bei der "PlakaDiva 2018" in Hamburg

Sie möchten noch mehr erfahren?

Vielleicht Interessieren Sie sich für folgende Themen