News

Neuigkeiten aus der Welt der Außenwerbung

Best 18/1 in der heißen Phase

Am 8. September wird in Köln der Gewinner 2016 bekanntgegeben. Bis dahin muss die Jury noch aus den zehn Favoriten ihr Lieblingsmotiv wählen.

In zwei Monaten sind wir schlauer. Dann wird mit der Preisverleihung am 8. September in Köln das Ergebnis bekannt gegeben. Gewinnt die Verständlichkeit der Werbebotschaft? Ist Innovation und Ideenreichtum der Weg zum 1. Platz? Zählt in erster Linie Plakativität? Wer überzeugt die 19-köpfige Jury, die am Ende das Siegermotiv des Best 18/1-Awards 2016 kürt?

Immerhin 30.000 Euro Preisgeld warten auf die Agentur, die mit einer Mixtur aller Disziplinen das schönste, aufgregendste und kurzum beste Plakat eingereicht hat. Die Jury, die das zu bewerten hat, setzt sich aus einschlägigen Fachleuten und Konsumenten zusammen: Daniel Schermesser von den Pixelschupsern ist dabei, Schröder+Schömbs-Geschäftsführer Elmar von Hoesslin, Rolf Kürten von der KL Druck oder Viola Thies von der Move It Media GmbH – ebenso wie natürlich Thaddäus Assenmacher von der ASS als Veranstalter des Best 18/1.

Sie alle haben in den nächsten Wochen zu entscheiden, wie ein Plakatmotiv aussieht, dass effektiv den Konsumenten erreicht. Eine nicht ganz einfache Wahl, wie die Top Ten erahnen lässt, die die PLAKATUNION in den kommenen Wochen auf ihrer Facebook-Seite vorstellen wird. Wir sind gespannt und drücken allen Teilnehmern fest die Daumen!

 

Eines der Top-Ten-Motive 2016: spielt mit Klischees und weiß doch zu überzeugen

Sie möchten noch mehr erfahren?

Vielleicht Interessieren Sie sich für folgende Themen